Telefonnummer: +49 30 2099385-60

Abschlussarbeit auf Englisch: Warum ist es populär und nützlich?

Zuerst sollte jeder Student verstehen, warum er seine Abschlussarbeit auf Englisch erstellen sollte. Im Regelfall benutzen alle Studenten und Akademiker Deutsch als Sprache der alltäglichen und beruflichen Kommunikation in Deutschland.

Heutzutage ist es eine Notwendigkeit, die Fremdsprachenkenntnisse zu haben. Beginnend mit Business nutzen verschiedene fachliche Sphären Englisch für Kommunikation. So ist diese Sprache ein internationales Mittel der Kommunikation. Bestimmte Ausdrücke auf Englisch werden in verschiedenen Sprachen sehr oft benutzt, um die authentischen Wörter und Phrasen zu ersetzen.

Englisch ist lakonisch und zum Lernen nicht so schwer. Durch Filmen und Musik beherrscht die moderne Generation die englischen Wörter und Phrasen so gut, dass beim Studium scheint es nicht so kompliziert, die Englischkenntnisse im Studium nur zu bekräftigen.

Die weltweite Internationalisierung des Studiums verbreitet sich sehr schnell. Deswegen bekommen die Studenten die Möglichkeiten, eigene akademische Arbeiten auf Englisch zu verfassen. Vielleicht ist es nicht so bequem und kann sehr oft die bestimmten linguistischen Schwierigkeiten hervorrufen, aber die Studenten haben dazu einen guten Anreiz – hohe Berufsaussichten im Ausland.

Das Bachelorarbeit-Schreiben auf Englisch können die Studierenden verwirklichen, wenn sie diese Fremdsprache als Fach studieren. Daneben gibt es die Studiengänge, die man gleichzeitig auf Deutsch und Englisch beherrscht. Das Wichtigste ist darin, um das akademische Englisch gut zu beherrschen, was beim Sprechen und beim Schreiben ein Vorteil ist. Das alltägliche Englisch wird dabei nicht so nützlich.

Wissenschaftliche Hausarbeit auf Englisch: einfache Schritte zum Anfertigen

Eine akademische Arbeit ist das Resultat der Forschungen, die die Studenten mit ihren Lehrkräften durchführen. Dabei bekommen die Studierenden eine Erfahrung, die für weiteres wissenschaftliches Verfassen notwendig ist. Um eine akademische Arbeit auf Englisch effektiv zu erstellen, sollte man diese zuerst auf Deutsch probieren. Der Schreibprozess einer wissenschaftlichen Hausarbeit auf Englisch sieht man in folgenden Schritten:

  • Themenfindung;
  • Literaturrecherche;
  • theoretische Aktualisierung des Themas;
  • Sammlung der Forschungsmaterialien;
  • Organisation und Durchführen des Forschungsprozesses;
  • Erhebung und Analysieren der Forschungsdaten;
  • Schreibprozess;
  • Inhaltliche und grammatische Prüfung der Arbeit;
  • Gestaltung und Formatieren des Textes.

Die Hausarbeit auf Englisch umfasst durchschnittlich nur 10 Seiten, aber sollte die wissenschaftlichen Kenntnisse klar und deutlich in einer angemessenen Form präsentieren. Jeder akademische Text muss eine logische Struktur und eine argumentierte theoretische Basis haben. Die Hausarbeit ist ein echter wissenschaftlicher Text, der die Ergebnisse der Datenanalyse darstellt, deswegen sollten alle Gedanken und Schlussfolgerungen dabei wissenschaftlich formuliert sein.

Die korrekten wissenschaftlichen Formulierungen findet der Student in den fachlichen Quellen. Beim ersten akademischen Verfassen kann man sich diese Phrasen bemerken. Damit lernt man, eigene Informationen schriftlich korrekt zu präsentieren.

Die Lehrkräfte und Schreibexperten empfehlen, alle Informationen und Daten beim Forschen auf Englisch zu besprechen, wenn man eine effektive fremdsprachliche Hausarbeit erstellen möchte. Es ist nützlich, wenn man die Ausdrucksweise auf Englisch verstehen will.

Formulierungen im wissenschaftlichen Schreiben: Tipps für Anfänger

Wer die akademischen Arbeiten erstellt, weiß, dass der Schreibprozess nach einer Forschung beginnt. Die Studenten sollten zuerst die Forschungsergebnisse bekommen, um diese weiter analysieren und beschreiben zu können. Beim Forschen macht man ganz bestimmt die Notizen. Die Akademiker empfehlen, diese Notizen auf Englisch zu machen. Damit lernt man die notwendigen Fachwörter und Formulierungen.

Das Schreiben einer wissenschaftlichen Hausarbeit auf Englisch beginnt meistens mit Suche nach nützlichen Daten und Formulierung der Kernideen. Der Student sollte die Fachwörter in diesen Phrasen probieren. Es ist empfohlen, eine solche Übung zu machen. Man sollte alle Schlüsselwörter des Forschungsthemas ausschreiben und die Sätze mit ihnen zusammenstellen. Es ist auch wichtig, die Begriffe bei anderen akademischen Autoren zu finden. Damit hilft das Durchlesen der themenbezogenen Quellen.

Um korrekt den fremdsprachlichen wissenschaftlichen Text zu erstellen, sollte man solchen Regeln folgen:

  • eine klare und deutliche Struktur des Textes schaffen;
  • kurze und einfache Sätze erstellen;
  • Bildung der Passiv-Konstruktionen beherrschen;
  • kurze Absätze bilden;
  • unbekannte fachliche Wörter vermeiden;
  • fremde Gedanken richtig zitieren.

Die Studenten sind keine erfahrenen wissenschaftlichen Schreiber, deswegen dürfen sie sogar die akademischen Texte einfach formulieren. Man sollte auch beachten, dass die deutschen Akademiker den Nominalstil im wissenschaftlichen Schreiben bevorzugen. Es bedeutet, dass sie alle Prozesse und Aktivitäten mit Substantiven bezeichnen. Zum Beispiel kann man statt Verb „analysieren“ das Substantiv „Analysieren“ benutzen.

Die Akademiker, die sich auf Englisch kommunizieren und Texte erstellen, verwenden meistens die Verbkonstruktionen, was die Texte dynamisch und einfach macht. Diese Besonderheit des wissenschaftlichen Schreibstils auf Englisch sollte der Studierende beim Verfassen auch beachten.

Fehler im englischen akademischen Schreiben: Wie kann man diese vermeiden?

Niemand ist vor Fehler geschützt. Sogar die erfahrenen Schreiber machen Fehler, besonders, wenn sie die fremdsprachlichen wissenschaftlichen Texte anfertigen. Was für Unstimmigkeiten können es sein? Man unterscheidet die folgenden:

    • grammatische und orthografische Fehler;
    • stilistische Fehler;
    • falsches Verwenden der fachlichen Terminologie;
    • falsche Zitierweise und Quellenangabe auf Englisch.

Die Studenten, die die englischen akademischen Arbeiten erstellen, bekommen einen Leitfaden dafür. Der Betreuer solcher Studenten muss perfekt Englisch können. In diesem Fall kann man die möglichen Fehler vermeiden. Allerdings sollte der Studierende selbst danach streben, um die Unstimmigkeiten zu minimieren, da davon nicht nur seine Studienleistungen, sondern auch die zukünftige Karriere abhängen können.

AUSGEZEICHNET.ORG