×
Jetzt bestellen

Eine Hausarbeit umschreiben oder von Anfang an verfassen? Was fällt leichter?

Zahlungssicherheit

An der Uni entwickeln die Studenten viele neue Fähigkeiten und lernen, wie mit großen Umfängen der Informationen umzugehen. Wie man einen Text umschreiben und fremde Gedanken umformulieren kann, ist die Frage, die sich viele Studierenden stellen. Nicht allen Studenten steht es bevor, eine Ballade in einen Bericht umzuschreiben. Trotzdem muss man sich genau vorstellen, auf welche Weise die wissenschaftlichen Werke zu bearbeiten. Da die Jugendlichen ständig mit unterschiedlichen Publikationen und Artikeln zu tun haben, müssen sie lernen, diese Informationen zu analysieren und kritisch einzugehen. Diese Kompetenz ist allerdings nicht so leicht beizubringen.

Was bedeutet Umschreiben? Warum braucht man es?

Die Studenten sind der Meinung, dass man alle Antworten zum Seminar in einem Buch oder im Internet finden kann. Und um die Hausaufgabe zu erledigen, ist es schon ausreichend, die Vorlesung durchzulesen. Manchmal ist es wirklich so, aber man muss auch imstande sein, irgendwelche Schlussfolgerungen aus dem Gelesenen zu ziehen oder mindestens eine Antwort nicht Wort für Wort zu geben. Wenn man zum Beispiel für eine Bachelorarbeit Texte umschreiben muss, ist es in dem Sinne wichtig, dass niemand Ihnen die Verleihung der fremden Leistungen vorwirft. Logischerweise kann man nicht in den ersten Studienjahren irgendwelche Entdeckungen machen, aber man muss danach streben und die Informationen analysieren. Sonst riskiert man, schon bei der ersten schriftlichen Arbeit oder beim Referat durchzufallen.

Jegliche wissenschaftliche Arbeit lässt kein Plagiat zu, und wenn dies in Ihrer Arbeit vorhanden ist, haben Sie alle Chancen, keinen einzigen Punkt dafür zu bekommen. Selbstverständlich können Sie als Beispiel eine fertige Hausarbeit nehmen, und dann sie logisch und vorsichtig umschreiben. Hierbei sollten Sie trotzdem die fachübergreifenden Themen im Internet erforschen, damit sich Ihre Schwerpunkte nicht wiederholen. Aus dieser Sicht ist es vernünftig, die Quellen in einer Fremdsprache zu verwenden. Wenn Sie etwas umschreiben möchten, ist es viel leichter, einen Abschnitt zum Beispiel aus dem Englischen zu übersetzen und dann diesen zu paraphrasieren.

Für eine Bachelorarbeit ist es wichtig Texte umschreiben zu können

Eine Bachelorarbeit ist meistenteils die erste seriöse wissenschaftliche Arbeit, die man verfassen muss. Die Studenten müssen viele Anforderungen erfüllen, um eine gute Bewertung zu kriegen. Um das Thema zu erschließen, muss man sich Mühe geben und viele Aspekte in Betracht ziehen. Der wissenschaftliche Betreuer hilft natürlich, die Untertitel richtig zu formulieren oder die geeigneten Forschungsmethoden zu wählen. Das Hauptproblem, das im Prozess des Schreibens entstehen kann, ist Plagiatsvorwurf. Wenn man einen wissenschaftlichen Text in die Jugendsprache umschreiben muss, ist es nicht so anstrengend, wie dieses Werk mit anderen Worten im denselben Stil zu interpretieren. Deswegen muss man ein reiches Wortschatz besitzen und sich im Thema gut auskennen. Um eventuelles Plagiat zu vermeiden, muss man sich erstens mit den Regeln der Zitierweise zurechtkommen, zweitens die gesammelten Ideen gut bearbeiten. Die großen Umfänge der wissenschaftlichen Literatur erschwert die Wahrnehmung, so wird es zu einer Herausforderung, die gelesenen Informationen systematisieren. Die Bachelorarbeit muss Ihre Kenntnisse demonstrieren, die dem bestimmten akademischen Grad entsprechen. Allerdings besteht es immer eine Möglichkeit, jeglichen Text oder Abschnitt umschreiben zu lassen.

Wissenschaftliche Arbeit umschreiben: 5 Tipps für Ihre Zukunft

Die Fertigkeit, den Text zu paraphrasieren wäre ohne Zweifel ein sehr nützliches Mittel beim Erstellen jeglicher akademischen Arbeit. Fassen wir jetzt die bedeutendsten Tipps zum Umschreiben zusammen.

  1. Verkürzen Sie die Sätze
    Wenn Sie eine Idee aus der Literatur herausziehen und sie beschreiben möchten, verwenden Sie dabei keine “verschwurbelten” Sätzen. Man kann sehr leicht erraten, dass Sie sich die Autorenschaft verliehen haben. Der Satzbau muss begreifbar, logisch sein, aber zugleich den wissenschaftlichen Stil bewahren.
  2. Bedienen Sie sich der synonymischen Reihen
    Eine der besten Möglichkeiten des Umschreibens ist die Verwendung der Synonyme. Verzichten Sie nicht auf die Synonymwörterbücher, mit deren Hilfe Sie einen Text sogar online umschreiben können.
  3. Benutzen Sie die fremdsprachlichen Quellen
    Ein guter Vorschlag wäre, die wissenschaftlichen Quellen in den Fremdsprachen zu bearbeiten. So können Sie die geeigneten Kapitel übersetzen und die Schwerpunkte in der Arbeit wiedergeben.
  4. Nehmen Sie sich Zeit fürs Korrigieren
    Sie müssen immer an den Zeitrahmen denken. So sind Sie sicher, dass Sie genug Zeit haben, um die fertige Arbeit nochmal durchzulesen, und einige Veränderungen vorzunehmen.
  5. Folgen Sie den Regeln der Zitierweise
    Wenn Sie den ganzen Abschnitt in Ihrer Arbeit einführen möchten und als Zitat darstellen, müssen Sie sich gut mit den Regeln der Zitierweise bekannt sein. Dabei geht es dagegen um kein Umschreiben, sondern um richtige Wiedergabe der fremden Gedanken, was auch äußerst wichtig ist.

Also wir haben deutlich gemacht, was man unter dem Umschreiben versteht und wozu man es braucht. Falls Sie verstehen, dass Sie Hilfe mit dem Paraphrasieren Ihrer Arbeit brauchen, stehen wir immer Ihnen zur Verfügung!