Öffnungsstunden: Mo - Fr: 10-19 Uhr
Telefonnummer: +49 30 223812-20

Was ist eine Dissertation? Der Start seriöser Forschungsarbeit.

  • 100% Datenschutz
  • Schritt-für-Schritt Zahlung
  • Direkter Kontakt mit dem Autor

Dieser Begriff „Dissertation“ stammt aus Lateinischem und bedeutet „Erörterung“. Mit der Dissertation und Promotion kann man eigenen fachlichen Status erhöhen und damit sich auf die neue Ebene heben. Einige meinen, dass die Promotion ein Karriereeinstig ist. Andere behaupten, dass dabei bekommt man eine Entwicklung im fachlichen Bereich. Beide Meinungen sind richtig.

Die Dissertation ist eine Qualifikationsarbeit, die der Forscher vor dem speziellen Forscherrat präsentieren muss, um Doktorgrad zu erlangen. Dabei werden die Resultate der wissenschaftlichen Arbeit eines Forschers und seine wissenschaftlichen Gewinne im Fachbereich bewertet. Auf Doktorand wartet sogenannte Disputation. Das ist eine wissenschaftliche Besprechung der wissenschaftlichen Arbeit, wo der Forscher seine Forschung und sich als den Wissenschaftler verteidigen muss. Daneben ist es wichtig, den Text der Dissertation richtig zu erstellen.

Nicht alle Master-Alumni, die von der Karriere des Forschers geträumt haben, können die Dissertation oder anders gesagt Doktorarbeit erstellen. Dafür braucht man nicht nur Talent und Motivation, sondern auch das Vermögen eine komplizierte, manchmal sogar monotone Forschungsarbeit zu führen. Dabei muss man ein erfolgreiches Magisterdiplom haben. Über andere Anforderungen für Promotionsrecht kann man sich in der Universität, wo man eine Doktorarbeit plant, informieren.

In der Regel beginnt man die Arbeit auf Dissertation mit der Suche nach dem Thema der Forschung und nach einem Doktorvater oder einer Doktormutter. Die Themenfindung ist auch ein aufwendiger Prozess. Man kann das Thema von dem Doktorvater oder der Doktormutter bekommen. Allerdings sollte der potenzielle Promovierende ein großes Interesse an angebotenes Thema haben, um das Forschungsprojekt effektiv zu realisieren. Die Forschung muss wirklich für einen Fachbereich nützlich sein. Dadurch wird der Forscher auch motiviert sein.

Am häufigsten promoviert man in solchen Fachbereichen wie Naturwissenschaften und Ingenieurswissenschaften sowie in Mathematik. Seltener wählt man Sozialwissenschaften und Philologie. In der Regel verbinden sie ihre Forschungstätigkeit mit der Arbeit auf dem Unternehmen, wo man meistens die Experimente durchführt und den praktischen Teil der Arbeit schafft.

Der Doktorand sucht nach Tipps, die helfen können, eine ideale Doktorarbeit zu erstellen. Es gibt keinen universellen Tipp. Jeder muss einfach fleißig arbeiten. Man sollte auch den Hauptanforderungen zu jeder wissenschaftlichen Arbeit folgen:

Bei der Forschung sollten alle Details akzeptiert werden, so muss der Forscher aufmerksam, selbstorganisiert und motiviert sein. Die Erstellung der Doktorarbeit verlangt von dem Ersteller die Verantwortlichkeit und er muss mit jedem Wort seine Idee schützen und den anderen darin überzeugen.

Das Element, das die Dissertation kräftig macht, ist die logische und richtig gestaltete Gliederung. Die Struktur einer Doktorarbeit sieht so aus:

Beim ersten Blick hat jeder wissenschaftliche Text ähnlichen Aufbau. Allerdings sollte man einige Momente hier klarstellen. Es bezieht sich auf die Hauptziele dieser Art der wissenschaftlichen Arbeit. Anders gesagt sollte man die neuen wissenschaftlichen Informationen schaffen und präsentieren.

Der Umfang der Dissertation zählt mehr als 150 Seiten. Das ist ein umfangreicher Text, wo die Informationen gleichmäßig verteilt werden müssen. Der größte Teil präsentiert den Hauptsinn der Arbeit und kann aus einigen Kapiteln und Unterkapiteln bestehen. In der Regel ist das erste Kapitel der theoretischen Analyse des Forschungsproblems gewidmet. Zweites und drittes Kapiteln stellen die empirischen Materialien und Beschreibung des Forschungsprozesses dar.

Die Einleitung ist die Visitenkarte der Dissertation. Wenn man sich schnell mit der Arbeit bekannt machen möchte, liest man den Einführungsteil der Doktorarbeit. Das ist der kurze, aber der informative Teil. Dort findet man die folgenden inhaltlichen Elemente:

Die Erstellung einer Dissertation ist ein langer Prozess, der einige Jahre dauert. Die erste Periode schließt die Forschungstätigkeit ein. Dann verfasst man den Text der Arbeit. Die Doktoranden klagen manchmal darauf, dass die letzte Periode die schwierigste ist. Viele von ihnen suchen nach der professionellen Hilfe dabei. Und sie können die Unterstützung in unserer Schreibagentur finden. Unser Service ist hoch qualifiziert und diskret. Wir schätzen unsere Kunden und ihren Wunsch anonym zu bleiben.

Der Service von Ghostwriter-Büro: Profite für Doktoranden.

Wie können die Auftragsschreiber dem potenziellen Forscher beim Verfassen der Dissertation helfen? Die Auftragsschreiber oder die Ghostwriter sind die professionellen Autoren. Diese sind die realen Wissenschaftler, die schon einen Doktorgrad erlangt haben. Sie haben eine gute Erfahrung des Schreibens in der Sphäre der Wissenschaft. Sie sind die Autoren der vielfältigen Artikel, Monografien und eigener erfolgreichen Doktorarbeit.

Unsere Ghostwriter-Agentur bietet den effektiven Schreibservice an, der solche Richtungen darstellt:

Das Spektrum des Schreibservices ist weit. Wenn Sie die Themenfindung, die Betreuung oder andere Hilfe beim Dissertation-Verfassen brauchen, wenden Sie sich an unsere Agentur. Wir können zusammen die optimalen Wege der Unterstützung finden. Unsere Auftragsschreiber sind Profis in verschiedenen Fachbereichen: Mathematik, Informationswissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften. Wir kooperieren auch mit den Spezialisten der populärsten akademischen Sphären – Naturwissenschaften, Medizin, Chemie und Wirtschaft. Wir können auch die Spezialisten für Erstellung der Jura-Dissertation finden.

Wenn der Doktorand nicht weiß, womit er die Erstellung des Textes beginnen sollte oder welche Formalitäten er dabei erfüllen muss, kann er unseren Schreibservice benutzen. Wählen Sie unsere Dienstleitungen und profitieren Sie von der Qualität und Diskretion, die wir Ihnen unbedingt gewährleisten. Alle Fragen, die bei Ihnen dabei entstehen, können Sie mit unseren freundlichen und kundenorientierten Support-Manager besprechen. Das Verfassen der Dissertation wird für unsere Kunden nicht problematisch und aufwendig.

Lektorat der Dissertation erlaubt Ihre Forschungsarbeit ideal zu machen.

Manche meinen, dass der Doktorand die Korrektur und Lektorat selbst verwirklichen kann und solche Prozedur nicht kompliziert ist. Leider ist es falsch. Der schon fertige Text der Doktorarbeit muss unbedingt vielmal durchgelesen werden. Es können 10 oder 15 Male sein. Aber dabei gibt es keine Garantie, dass Sie alle Fehler korrigieren können. Das ist die Arbeit für Spezialisten, für professionellen Lektoren. Lektorat einer Dissertation kostet nicht so teuer, aber der Kunde bekommt einen „reinen“ Text, der keine Fehler und Unschärfe hat.

Haben Sie schon erstellte wissenschaftliche Arbeit in der Hand, aber möchten Sie sie gründlich überprüfen? Die Ghostwriter unserer Agentur warten auf Sie!

Was prüfen übrigens die Lektoren in den wissenschaftlichen Texten? Es gibt einige Punkte, die sie beim Lektorat beachten:

In unserer Agentur darf man noch zusätzlichen Dienstleistungen bestellen. Zum Beispiel Plagiatsprüfung und Druck des Dissertation-Textes.

Die Prüfung auf Plagiat ist eine obligatorische Prozedur. Alle Wissenschaftler sollten ihre Doktorarbeiten solcherweise prüfen. Sie müssen beweisen, dass ihre Arbeiten einzigartig sind. Dabei benutzen unsere Experten die professionellen Plagiatsprogramme und nach der Prüfung geben sie dem Autor des Textes ein Zeugnis, das das Niveau der Einzigartigkeit zeigt.

Beim Verfassen der Dissertation suchen die Doktoranden auch die Spezialisten, die eine qualitative Literaturrecherche durchführen können. Oder zum Beispiel ist es für den Doktorand wichtig, seine Dissertation auf English zu erstellen. Wir finden dafür die passenden Spezialisten. Bei uns gilt auch die Dienstleistung „Übersetzung“, wenn der Forscher seine auf Deutsch erstellte Dissertation übersetzen möchte.

Die umfangreichen wissenschaftlichen Texte sind besonders. Wenn man selbst solche Texte erstellt, stößt man sich meistens mit vielen Schwierigkeiten. Sehr selten kann man ohne Betreuung die guten Arbeiten verfassen. Man muss Wunderforscher sein. So wenn der Doktorand keinen passenden Doktorvater finden kann, kann er die Betreuung bei unserer Agentur auch in Auftrag geben. Die professionellen Schreiber und Forscher, mit denen wir uns kooperieren, geben rechtzeitig ihre Feedbacks und richten die Forschung und Verfassen der Arbeit effektiv.

Es ist wichtig mit einer Aufgabe zu uns vorzeitig zu kommen. Niemand kann eine Dissertation während des Tages erstellen. Noch eine obligatorische Anforderung zum Doktorand ist die Erstellung der wissenschaftlichen Artikel, die ihre Forschung vor Promotion darstellen müssen. Man braucht auch eine Zeit dafür. Eigentlich sollte der Forscher seine wissenschaftliche Tätigkeit seriös halten, um dabei Erfolg zu gewinnen. Davon hängt die Karriere und fachliche Entwicklung des Spezialisten.

Man kann sich jeden Tag außer Wochenende von 9 bis 18 an unsere Agentur wenden. Senden Sie unserem Support-Team die Anfrage per E-Mail und bekommen Sie unsere schnelle Antwort. Der Preis für unseren Schreibservice hängt von der Zahl der Dienstleistungen, die Sie uns in Auftrag geben. Wir bieten unseren Stammkunden gute Bonusse an. Unser Team versichert Ihre Diskretion!

AUSGEZEICHNET.ORG